Chiropraktik / Osteopathie Ausbildung

slide_09-1920x715

Zertifizierte Fachausbildung:

OSTEOPATHIE

parietale / viszerale

Leitung: Hp. Peter Kuhlmann

Dieser Bereich der manuellen Therapien  nimmt einen immer größeren Platz im Therapiespektrum einer Naturheilpraxis  ein. Das verwundert nicht besonders, da mehr als die Hälfte der Bundesbürger unter Erkrankungen des Bewegungsapparates leidet. In Zukunft werden es höchst wahrscheinlich noch mehr werden.

Nutzen Sie diese Bedarfslücke und erweitern Sie Ihr therapeutisches Spektrum um den Bereich der manuellen Therapien.

Diese Fortbildung ist so strukturiert, dass an 6 Seminartagen alle wesentlichen Bereiche der Osteopathie abgedeckt werden. Es ist nicht zwingend notwendig alle Seminartage zu belegen. Der Bereich Osteopatische Behandlung viszerale Störungen am 20. und 27. Januar 2019  ist in sich abgeschlossen und kann auch einzeln belegt werden.

Parietale Osteopathie

Ausbildungsinhalt/-umfang:
Grundsätzliche programmierte Untersuchungsmethoden.
Anatomie in vivo
Untersuchung der Schulter
Untersuchung der Brust- und Halswirbelsäule
Neurologische Untersuchung

Weitere Untersuchungsmethoden &  Behandlungstechniken
Der Schulter,  der HWS  und  der  BWS. Besonders Gelenke, Bandscheiben und Muskeln. Untersuchung und Behandlung des Armes

Anatomie in vivo und erste Untersuchungen der Hüfte, des Beckens, des Iliosacralgelenks und der Lendenwirbelsäule.
Neurologische Untersuchungen.

Weitere Untersuchungsmethoden der Hüfte, des Beckens, des Iliosacralgelenks und           der Lendenwirbelsäule
Behandlungstechniken für nervale Strukturen, Gelenke, Bandscheiben und Muskeln       dieser Region.
Untersuchung und Behandlung des Beins.

Anatomie des Knies.
Behandlungstechniken des Knies.
Anatomie und Untersuchung der oberen Kopfgelenke und des Kiefergelenkes.
Behandlung Kopf und Kiefergelenk.
Grundsätzliche Indikationen und Kontraindikationen

Osteopatische Behandlung viszeraler Störungen

Magen, Zwölffingerdarm, Dünndarm, Dickdarm

Diaphragma, Leber / Gallenblase, Niere, Blase

Folgende Störungen/Erkrankungen können mit der viszeralen Osteopathie behandelt werden:

Schmerzen im epigastrischen und gesamten Bauchraum, Spasmen, Völlegefühl, Verdauungsstörungen, Sodbrennen, Hiatushernie, Übelkeit und Erbrechen, Chronische Gastritis, Diarrhöe, Obstipatio, Gasansammlungen im Darm, Peristaltikstörungen, Verklebungen, Durchblutungsstörungen, Pylorusspasmus

Verspannungen des Zwerchfells, Verdauungsstörungen, Cholestase, Spasmus des Ductus choledochus, Leberdysfunktion, Obstipation / Diarrhöe, Nephroptose, Adhäsionen im Nierenlager, Senkung der Harnblase, Inkontinenz, Miktionsstörungen

Termine:  jeweils von 09.15 – 17.30 Uhr
20. Jan. 2019 Osteopatische Behandlung viszeraler Störungen
27. Jan. 2019 Osteopatische Behandlung viszeraler Störungen

Kosten:

inkl. Lehrmaterialen. Kaffee, Tee, Gebäck und Urkunde am 20. und 27. Januar 2018

220 € für Mitglieder und 250 € für externe Teilnehmer

(50 € Anmeldegebühr und 2 monatl. Teilbeträge)

Bitte bequeme Kleidung, Laken/Handtuch und evtl. eine  Knierolle mitbringen.

weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne telefonisch 0203 544250 oder per Mail: info@euro-naturheilkunde.de oder WhatsApp 015255171813


Chiropraktik / Osteopathie

Dieses Seminar wird zur Zeit durchgeführt und es sind alle alle Plätze vergeben.
Die nächsten Termine sind in Planung. Wir benachrichtigen Sie wenn Sie uns eine Nachricht per eMail
oder per WhatsApp 0152 55171813 schicken.