Poesietherapie Ausbildung

Ltg.: Ina Welzenbach, M.A.

poesietherapie.jpgDer Begriff der Poesietherapie stammt ursprünglich aus den USA und bezeichnet das Auseinandersetzen mit Literatur unter heilenden und therapeutischen Aspekten.
Die Poesietherapie kann zur Behandlung aller psychischen und psychosomatischen Erkrankungen eingesetzt werden.
Poesietherapie wird meist in Form von „Literarischen Werkstätten" angewendet, in denen Lesen und Schreiben als psychotherapeutisches Heilmittel eingesetzt wird.
„Literarische Werkstätten" sind in den USA mittlerweile weit verbreitet und werden in Kindergärten, Schulen, Altenheimen, Kliniken, Sanatorien, aber auch in freier Praxis angeboten.
Im Rahmen dieser Ausbildung erhalten die Kursteilnehmer/innen das notwendige Know-How zur Gründung einer „Literarischen Werkstatt". Da diese Einrichtung in Deutschland noch recht jung ist, bestehen sehr gute Möglichkeiten zum Aufbau einer beruflichen Existenz.

Folgende inhaltliche Schwerpunkte sollen in diesem Seminar behandelt werden

  • Therapeutisches Lesen – Der Text als Botschaft
  • Biographiearbeit – Mein Leben ist ein Roman
  • Die heilende Kraft der Sprache – Poetische Formen und ihre Wirkung
  • Projektive Elemente und Symbole in Märchen und dramatischen Texten
  • Verarbeitung verdrängter Konflikte und Freisetzung kreativer Potentiale
  • Expressives Schreiben und die Entmachtung belastender Erlebnisse
  • Psychoanalyse und Dichtung aus Sicht der Tiefenpsychologie C.G. Jungs
  • Therapeutisches Tagebuchschreiben
  • Aufbau einer Therapiestunde und einer gesamten Therapiesequenz

Kosten
220 € für EVN-Mitglieder

250 € für externe Teilnehmer

wie immer: 30€ bei Anmeldung und der Rest in  2 bequemen monatliche Raten

Poesietherapie

Dieses Seminar wurde in jüngster Zeit durchgeführt.
Melden Sie sich unverbindlich an und die Teilnahme ist Ihnen sicher.
Wir informieren Sie wenn die neuen Termin feststehen.
Bitte senden Sie uns eine eMail wie wir Sie erreichen können.